Komo Fidibus 21

Steckbrief – Komo Fidibus 21:

  • Hersteller: Komo Fidibus
  • Art: Elektronisch
  • Motorleistung: 250 Watt
  • durchschnittlicher Verbrauch: 190 Watt
  • Mahlleistung: ca. 100g /min
  • Mahlfeinheit: recht hoch (82% unter 0,3 mm)
  • Füllmenge: etwa 850 g
  • Mahlwerk: Keramik/Korund Mahlwerk
  • Lautstärke: bei Feineinstellung 70 db
  • Gehäusematerial: Buchenholz
  • Abmessungen: 32 cm x 15 cm x  5 cm (Höhe/ Breite/ Tiefe)
  • Gewicht: etwa 6,2 Kg

Aufbau der Komo Fidibus 21

Die Mühle ist komplett in ein Gehäuse aus Buchenholz gefasst, dass mit natürlichen Ölen behandelt wurde. Dadurch erlangt das Holz und somit das ganze Gerät ein schönes und schickes Aussehen, das unserer Ansicht nach durchaus in jede Küche passt.

Die Grundfläche des Geräts beträgt nur etwa 15 x 16 cm, sodass die Mühle kaum Platz beansprucht. Statt des wuchtigen Auftretens einiger anderer Modell, ist diese Mühle etwas schlanker gefasst, wiegt aber dennoch aufgrund des schweren Mahlwerks stattliche 7 Kilogramm.

Der runde Trichter, der ebenfalls aus gebogenem Buchenholz besteht, umfasst ein Füllvolumen von etwa 850 Gramm.

An ihrem Boden besitzt die Kommt Fidibus 21 Gummifüßchen, die für einen festen Stand, selbst während des Betriebs sorgen sollen.314jEhiHuJL

Leistung der Komo Fidibus 21

Die Getreidemühle Komo Fidibus 21 von Komo ist besonders wegen ihres starken Mahlwerks ein sehr beliebtes Modell. Sie malt mit einer Leistung von 250 Watt selbst harte Getreide, wie etwa Mais und Hirse. Dabei erreicht Sie eine Mahlfeinheit von sagenhaften 83% unter 0,3 mm. Wer also auf sehr feines Mehl angewiesen ist, ist hier richtig, egal welches Getreide er gerade mahlt. Diese gute Eigenschaft hat die Mühle auch dem hochwertigen Koround-Keramik-Mahlewerk zu verdanken, dass für diese Besonderheit bekannt ist.

Handhabung und Reinigung der Komo Fidibus 21

Die Mühle besitzt an der rechten Seite einen An- und Ausschalter. Die Mahlfeinheit stellt man stufenlos ein, indem man den Trichter während des Mahlvorgangs dreht. Somit ist ein einfach zu bedienendes und gutes Grundkonzept gegeben.

Ein großer Vorteil stellt die geringe Arbeitslautstärke von 70 db, die etwa einem lauten Gespräch entspricht. Dabei stellt der Deckel als Dämpfer eine wichtige Rolle dar.

Leider ist die Unterstellhöhe von 125 mm etwas zu gering um große Backschüsseln darunter zu platzieren. Deshalb müssen Sie das Mahlgut in eine kleinere Schüssel mahlen und danach in ihre Backschüssel geben.

Allgemein kann man mit der Getreidemühle Weizen, Hirse, Hafer, Mais, Gerste, Roggen, Dinkel, Grünkern und trockene Bohnen gemahlen werden. Da es sich nicht um ein Stahlmahlwerk handelt, muss beachtet werden, dass ölhaltige Getreide und Samen, wie Chiasamen ein Tabu sind. Sie verkleben das Mahlwerk und machen es so auf Dauer unbrauchbar. Auch bei Reis sollte man aufpassen: nur Naturreis kann die Mühle mahlen. Von geschältem Reis verkleben ebenfalls die Mühlsteine.

Wie bei den meisten Getreidemühlen bleibt nach jedem Mahlvorgang ein kleiner Rest Mahlgut in der Röhre und im Mahlwerk hängen. Wenn Sie eine minimale Menge an altem Mehl im neuen Mahlgut stören sollte, empfehlen wir Ihnen das Gerät nach jeder Benutzung kurz zu reinigen.

Da die Mühle leicht aufzuschrauben ist, stellt auch die Reinigung kein großes Problem dar. Der Trichter lässt sich abschrauben und legt so den Weg zu den Mahlsteinen frei, die laut Benutzern einfach mit einem Pinsel oder feuchtem Tuch zu säubern sind.

Fazit

Die Komo Fidibus 21 überzeugt mit seiner starken Leistung, vielseitigen Einsatzbereichen und guten Verarbeitung. Die Mühle wird als leise beschrieben, ist leicht zu bedienen und für fast jede Getreidesorte geeignet. So wird das Gerät selbst hohen Ansprüchen gerecht.

Hier ein kleines Video zur Kultmarke KoMo:

1 Comment

  1. Pingback: Clatronic KSW 3306 im Getreidemühle Test 2016

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*